Füchse Berlin ziehen ins Final4 um den DHB-Pokal ein

 In Uncategorized

Am 18. Dezember 2018 trafen die Füchse Berlin im Viertelfinale des DHB-Pokals auf die Rhein-Neckar Löwen. In einem hochklassigen Handballspiel hatten die Gäste aus Mannheim zumeist die Nase vorn. Dank einer starken Schlussphase und einem nach dem Ablauf von 60 Minuten verwandelten Siebenmeter durch Hans Lindberg schafften es die Berliner beim Stand von 30:30 in die Verlängerung.

Dort drehten die Füchse das Spiel. Vor allem auch Paul übernahm Verantwortung und markierte wichtige Treffer, insgesamt war er über die 70 Minuten sogar sieben Mal erfolgreich. In Kombination mit den entscheidenden Paraden von Silvio Heinevetter und dem Kampfgeist der gesamten Mannschaft führte das zu einem 37:35-Sieg und dem Einzug ins Final4 um den DHB-Pokal in Hamburg, welches am 06./07. April in der Barclaycard Arena ausgetragen wird.

Recent Posts

Leave a Comment

Start typing and press Enter to search